Lade Veranstaltungen

« All Events

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ökumenischer Pilgerweg von Trier nach Koblenz-Ehrenbreitstein zum Christusfest 2017

Juni 2 @ 15:00 - Juni 5 @ 22:00

cf-fotolia_22249821_xl-web-842x562_c

Zum 500. Reformationsfest laden die Evangelische Kirche im Rheinland, die Evangelische Kirche der Pfalz, die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) Südwest und die Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz für den Pfingstmontag, 5. Juni 2017, zum Ökumenischen Christusfest nach Koblenz ein. In und an der Festung Ehrenbreitstein wird es für Kinder, Jugendliche und Erwachsene ein buntes Programm geben, das an einen kleinen ökumenischen Kirchentag erinnert.

Dieses Fest will die St. Jakobusbruderschaft Trier zum Anlass für eine dreitägige ökumenische Pilgerwanderung nehmen. Wir starten in Trier und werden einzelne Etappen entlang dem Mosel-Camino in Richtung Koblenz gehen. Dabei besuchen wir Orte, die in besonderer Weise für die Geschichte der Reformation in unserer Region, aber auch für das ökumenische Miteinander der christlichen Kirchen in der Gegenwart von Relevanz sind. Auf der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz werden wir dann zum großen Christusfest erwartet.

Per pedes apostolorum & ferrivia an Pfingsten

Brudermeister Dr. Hubert Schnabel Pilger Dr. Gilbert Haufs-Brusberg (re)

 

Dr. Gilbert Haufs-Brusberg schreibt:

Pilgern war für Martin Luther nichts anderes als katholischer Ablasshandel, Aberglauben, Narrenwerk. Dies, weil die Gläubigen meinten, die Vergebung der Sünden erlaufen und durch Anbetung irgendwelcher Knochen verdienen zu können. Diese Zeiten sind für uns Christen, katholisch wie evangelisch, spätestens seit dem gemeinsamen Verständnis der Rechtfertigung vor und durch unseren Gott vorbei.

Und damit sind wir aufgerufen, uns gemeinsam auf den Weg zu machen. Wunderbare Gelegenheit: Gemeinsam mit unseren katholischen Brüdern und Schwestern zur Festung Ehrenbreitstein über Koblenz zum Ökumenischen Christusfest – Pfingstmontag, den 05. Juni 2017 – aus Anlass des Lutherjubiläums.

Brudermeister Dr. Hubert Schnabel
Pilger Dr. Gilbert Haufs-Brusberg (re)

Aufgabe der St. Jakobusbruderschaft Trier von 1239 (!) ist es, für Pilger, die nach Santiago, Rom oder Jerusalem ziehen, im christlichen Geist zu sorgen. Da nunmehr „der Weg das Ziel“ ist und der Weg Trier – Koblenz zu einer ökumenischen Pilgerreise besonders reizt, darf ich herzlich gerne die Einladung an uns Lutheraner, Unierte, Calvinisten, Zwinglisten, etc. pp. weiterleiten, den bei der „Christus-Wallfahrt/Heilig-Rock-Wallfahrt“ höchst erfolgreich geübten gemeinsamen Weg jetzt an Pfingsten weiter zu gehen:

Programm

Freitag, 02. Juni 2017

9.00 Uhr – Treffen in der Konstantinbasilika Trier, Pilgersegen
Gang zum Hauptbahnhof
10.41 Uhr – Hbf Trier: Fahrt mit dem Zug nach Kobern-Gondorf. Ankunft 13:24 Uhr
Bezug des Hotels für angemeldete Pilger
(Hotel Simonis, Marktplatz 4 Tel.:02607/9748537)
15:00 Uhr – Treffpunkt : Hotel Simonis, Marktplatz 4 in Kobern-Gondorf
Fußpilgern zur Matthias-Kapelle in Kobern, dort Führung durch ein Mitglied der
St. Matthias-Bruderschaft
19.00 Uhr – gemeinsames Abendessen nach Absprache. Treffpunkt Hotel Simonis. Übernachtung in Kobern-Gondorf für angemeldete Pilger

Samstag, 03. Juni 2017

9:41 Uhr – Abfahrt Bahnhof Kobern-Gondorf – Zugfahrt nach Hatzenport
10:15 Uhr – Fußpilgern vom Bahnhof Hatzenport nach Kobern-Gondorf (ca. 17 km)
Übernachtung in Kobern-Gondorf für angemeldete Pilger
19:00 Uhr – Abendessen nach Absprache. Treffpunkt Hotel Simonis Kobern Gondorf

Sonntag, 04. Juni 2017 – Pfingstsonntag

9:30 Uhr – Fußpilgern von Kobern–Gondorf nach Koblenz (ca. 20 km) Treffpunkt Hotel Simonis
Ca. 11:30 Uhr – Pilgermesse unterwegs im Feld nach ca. 6 km bei einer Hütte über Winningen
Ab ca . 12:30 Uhr – Führung durch Winningen (evangelische Enklave) durch Prof. Schmidt
Ab ca . 13.30 Uhr – Fußpilgern bis Koblenz, Deutsches Eck. Ankunft dort ca. 17.30 Uhr
Ab ca. 17.30 Uhr – Besichtigung der ev. Florinskirche in Koblenz, danach weiter zum Hbf Koblenz
18:06 Uhr oder
18:25 Uhr – Rückfahrt mit dem Zug nach Kobern-Gondorf
19:30 Uhr – gemeinsames Abendessen nach Absprache. Treffpunkt Hotel Simonis

Montag, 05. Juni 2017 – Pfingstmontag

8.23 Uhr – Abfahrt Bahnhof Kobern-Gondorf nach Koblenz – Ankunft 8:35 Uhr
Fahrt mit dem Sammel-Taxi auf die Festung Ehrenbreitstein

10.00 Uhr – Ökumenischer Gottesdienst auf der Festung Ehrenbreitstein
Programm Christusfest: www.christusfest-koblenz.de

Rückfahrt individuell und/oder gemeinsam nach Absprache

_____________________________________________________
Rückfragen an: Wolfgang Welter Tel.: 06502/7078 oder ChipWelter@t-online.de

Hier geht es zu unserem geplanten Streckenverlauf

 

 

 

 

Also, die Wanderschuhe geschnürt und den Rucksack gepackt: Befiehl Du Deine Wege!

 

Informationen zu Organisation und Anmeldung:

Einzelnes Tagespilgern ist möglich.

Transfers, Verpflegung und Übernachtung erfolgen auf eigene Kosten und eigenverantwortlich, wenige Zimmer in Kobern sind bis Anfang Mai vorreserviert – sobald die Zimmer belegt sind, suchen und buchen Interessenten ihre Übernachtungen z.B. über die örtliche Tourist-Information selbst: tourist@kobern-gondorf.de, www.kobern-gondorf.de

Anmeldung: Dekanat Trier / SJB-Trier: Johannes.Rau@Bistum-Trier.de, 0651 9794195

Info zur Zimmerbelegung: Wolfgang Welter, Tel.: 06502/7078; ChipWelter@t-online.de

Details

Beginn:
Juni 2 @ 15:00
Ende:
Juni 5 @ 22:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

SJB-Trier
Webseite:
www.sjb-trier.de

Veranstaltungsort

Konstantin-Basilika
Konstantinplatz 10
Trier, 54290 Deutschland
+ Google Karte
Webseite:
http://ekkt.ekir.de/trier/index.php?id=2490