Baustelle1

Homepage überarbeitet – Facebook und Twitter angeschlossen

Regelmäßigen Besuchern wird es schon aufgefallen sein: die Homepage zeigt sich seit gestern in einem neuen Gewand. Hauptgrund für diese Überarbeitung war, dass die bisherige Nutzeroberfläche nicht für Smartphones und Tablets optimiert war. Das sollte nun auf jeden Fall besser klappen. Und wie das so ist, wenn man schon mal dabei ist, kamen dann noch so ein paar “kleine” Veränderungen und Ergänzungen hinzu.

Die wichtigsten Neuerungen hier im Überblick:

  • Facebook ist wieder angeschlossen, d. h. neue Artikel der Homepage erscheinen automatisch auch auf Facebook. Zu finden sind wir dort unter www.facebook.com/sjb.trier
  • Twitter ist neu dazu gekommen. Unter https://twitter.com/sjb_trier kann man uns jetzt auch dort folgen.
  • Ein Newsletter ist installiert, der künftig bei neuerschienen Beiträgen einmal pro Woche informiert. Die Mitglieder der St. Jakobusbruderschaft erhalten diesen Newsletter ab kommender Woche automatisch. Alle anderen können sich HIER eintragen.
  • Der Veranstaltungskalender wurde optimiert.
  • Mit der Einrichtung eines Mitgliederbereiches geht ein lang gehegter Wunsch vieler Jakobusschwestern und -brüder in Erfüllung. Hier werden künftig vereinsinterne Neuigkeiten veröffentlicht und ein virtueller Stammtisch, sowie eine Ideenbörse betrieben. [Anm. Die Mitglieder werden zum Vorgehen eigens informiert.]
  • In einer Rubrik Stellenangebote stellen wir die Möglichkeiten für ehrenamtliches Engagement im Dienst an den Pilgern vor.
  • In die gleiche Richtung geht das Projekt “Zeitspende“. Hier haben Besucher der Homepage die Möglichkeit, unserer Bruderschaft ehrenamtliche Zeit zu schenken, in der sie sich in einem näher abzustimmenden Bereich mitarbeiten können. Natürlich braucht unsere Bruderschaft auch weiterhin finanzielle Spenden. Hier besteht neu die Möglichkeit, auch direkt auf der Homepage über PayPal zu spenden. Beide Themen finden sich unter dem Reiter Spenden.

Sicher sind uns bei all der Arbeit eine Menge Fehler unterlaufen. Wir bitten daher um kritische, aber wohlwollende Rückmeldung. Das geht ganz einfach über unser Kontaktformular.