Jakobsweg Trier – Vézelay  

DSC07857  DSC06650  DSCI0938  IMG_1155

Über 530 km führt der Jakobsweg vom rheinland-pfälzischen Trier nach Vézelay. Von Köln, der großen Verteilerstationen der Jakobspilger im Rheinland kommend, verbanden schon die Pilger des Mittelalters, genauso wie die heutigen,  ihren Weg zum Hl. Jakobus nach Santiago, mit dem Besuch des Apostelgrabes des Hl. Matthias in Trier. Dabei benutzten sie das rheinische Wegsystem im Dreieck der großen Wallfahrtsziele Köln, Aachen und Trier. Von Trier aus über Metz  folgen sie den alten Römerstraßen nach Vézelay, wo sich der Ausgangspunkt einer der vier Hauptrouten in Frankreich, die Vía Limovicensis befindet. Auch an Rhein und Mosel sowie im Gebiet der Eifel verlaufen also schon seit dem   Mittelalter die Routen der Pilger, die Verknüpfungen zu den den großen Pilgerstraßen in Frankreich herstellen.

JakobseuropamuschelAb der Apostelgrabkirche St. Matthias ist der Jakobsweg mit der blauen Europamuschel auf gelbem Grund bis zur französischen Grenze durchgehend gezeichnet. Ab dort folgt man bis Metz sowohl der Muschel, als auch dem GR5F, den weiß-rot markierten Balken, bzw. von Metz bis Toul den  weiß-gelb markierten Balken und später nach Toul kann man teileweise, da wo die Muscheln fehlen, den mitlerweilen gut ausgeschilderten Weg der Johanna von Orleon wählen.

Pilgern entlang der Mosel nach Konz

Pilgern entlang der Mosel nach Konz

Pilger auf dem Weg nach Mannebach

Pilger auf dem Weg nach Mannebach

Jakobuskapelle in Fisch

Jakobuskapelle in
Fisch

                         

 

 

 

 

Die Etappen:

Grundsätzlich wählt jeder Pilger seine Etappen selbst. Dennoch möchten wir hier Vorschläge machen, die sich in gutem Einklang mit Einkaufs- und Übernachtungsmöglichkeiten befinden.

doc00578520130819081122_001

Karte mit freundl. Genehmigung des Landesverband Rheinland

1. Trier – Mannebach                                    ca. 23 km

2. Mannebach – Perl-Borg                             ca. 22 km

3. Perl-Borg – Sainte Marguerite                 ca. 25 km

4. St. Marguerite – Saint Hubert                 ca. 21 km

5. St. Hubert – Metz                                       ca. 25 km

6. Metz – Novéant-sur-Moselle                     ca. 17 km

7. Novéant-sur-Moselle – Pont-à-Mousson ca. 20 km

8. Pont-à-Mousson – Liverdun ca. 24 km

9. Liverdun – Toul ca. 25 km

10. Toul – Vaucouleurs ca. 23km

12. Vaucouleurs – Gondrecourt-le-Château ca. 21 km

13. Gondrecourt-le-Château – Thonnance -lès Joinville -Joinville ca. 39 km

14. Joinville – Ambonville ca. 21 km

15. Ambonville – Colombey-les-deux-Églises ca. 18 km

16. Colombey-les-deux-Églises – Champignol-lez-Mondeville ca. 22 km

17. Champignol-lez-Mondeville – Essoyes ca. 15 km

18. Essoyes – Les Riceys ca. 18 km

19. Les Riceys – Étourvy ca. 23 km

20. Étourvy – Tonnerre ca. 20 km

21. Tonnerre – Chablis ca. 19 km

22. Chablis – Venoy ca. 18 km

23. Venoy – Vincelles ca. 20 km

24. Vincelles – Ancy-sur-Cure ca. 17 km

25. Ancy-sur-Cure – Vézelay ca. 25 km

Jakobsweg Trier Le Puy-en-Velay

TRAVELER DIGITAL CAMERA

Pilgerherberge

TRAVELER DIGITAL CAMERA

Notre Dame von Le Puy-en-Velay

TRAVELER DIGITAL CAMERA

Marienstatue hoch über Le Puy-en-Velay

 

 

 

 

 

Um von Trier aus nach Le Puy-en-Velay zu gelangen und von dort aus weiter über die Via Podiensis bis zu den Pyrenäen pilgern zu können, nutzt man erst mal die gleiche Route wie die nach Vézelay.  In dem kleinen lothringischen Dörfchen Chalaines, einige Kilometer vor Vaucouleurs teilt sich am Dorfbrunnen der Weg. Diese Strecke wurde jüngst von den Amis de Saint-Jacques de Compostelle région Lorraine neu überarbeitet und  mit der offiziellen Europamuchel (gelbe Muschel auf blauem Grund), durchgehend bis Langres gekennzeichnet. Diese Route weicht allerdings auf manchen Abschnitten erheblich von den beiden weiter unten empfohlenen Büchern ab, da diese sich mehr am historischen Weg orientieren.

Sehr zu empfehlen sind folgende Pilgerführer:

guide-211x300

Dieser Band besteht aus Topographischen Karten im Maßstab 1: 25000, worin der Weg vom Dreiländereck Deutschland- Frankreich-Luxembourg, von Schengen bis Langres markiert ist. Die dazugehörigen Erkärungen sind sehr kurz  in franz. Sprache gehalten und auch gut verständlich wenn man die Sprache nicht beherrscht.

ISBN: 978-2-746-64044-3

Auflage 2012

zu beziehen über die Touristenbüros am Weg oder der Jakobusgesellschaft: Les Amis de Saint-Jacques de Compostelle région Lorraine.

978-3-86686-211-1_1 9783770180127_141x261-ID12814-e06228bc9c3631a4d5615647a950f807

Die Etappen ab der Wegteilung in  Chalaines:

1.-1o. Trier bis Toul siehe bei Etappen Trier-Vézelay

11. Toul  →  Chalaines ca. 19 km

12. Chalaines → Greux ca. 20 km

13. Greux  → Rouvres la Chétive ca. 23 km

14.  Rouvres la Chétive  → Contrexville ca. 21 km

15. Contrexville   → Aureil-Maison ca. 23 km                                                                                 16.  Aureil-Maison  → Les Granges du Val  ca.25 km

17.  Les Granges du Val  → Varennes sur Amance ca. 10 km

18.  Varennes sur Amance   → Orbigny au Val ca. 23 km

19. Orbigny au Val  → Langres ca. 10 km

20. Langres  → Auberive ca. 30 km

21. Auberive → Grancey-le-Château (18 km)

22. Grancey-le-Château → Marcilly-sur-Tille (27 km)

23. Marcilly-sur-Tille → Messigny-et-Vantoux (18,5 km)

24. Messigny-et-Vantoux → Dijon (17 km)

25. Dijon → Nuits-Saint-Georges (26 km)

26. Nuits-Saint-Georges → Beaune (17 km)

27. Beaune → Chagny (22 km)

28. Chagny → Moroges (24 km)

29. Moroges → Saint-Gengoux-le-National (18 km)

30. Saint-Gengoux-le-National → Cluny (24 km)

31. Cluny → Cenves (24 km)

32. Cenves → Propières (29,5 km)

33. Propières → Le Cergne (20,5 km)

34. Le Cergne → Briennon (25 km)

35. Briennon → Saint-Haon-le-Châtel (25 km)

36. Saint-Haon-le-Châtel → Saint-Jean-Saint-Maurice (19 km)

37. Saint-Jean-Saint-Maurice → Pommiers-en-Forez (22 km)

38. Pommiers-en-Forez → Montverdun (20,5 km)

39. Montverdun → Montbrison (16,5 km)

40. Montbrison → Montarcher (27 km)

41. Montarcher → Craponne-sur-Arzon (25 km)

42. Craponne → Saint-Paulien (26 km)

43. Saint-Paulien → Le Puy (15,5 km)