Pilgern in Zeiten von Corona

Stand: 14.6.2021 – In weiten Teilen Europas gehen die Zahlen der Corona-Pandemie derzeit stark zurück. Damit wird auch das Pilgern – zumindest für Kurzentschlossene – wieder einfacher möglich.

Allgemein

Die Deutsche St. Jakobusgesellschaft Aachen informiert umfassend über das Pilgern unter Corona-Bedingungen.

Spanien

Zur Situation in Spanien verweisen wir gerne auf die Seite der AMC-Santiago mit einer immer dienstags aktualisierten Landkarte zur Situation entlang des Caminos.

In Santiago selbst kam es in diesen Tagen zu einer mehr als 500m langen Schlange vor dem Pilgerbüro – ein hoffnungsvolles Zeichen.

Frankreich

Zur allgemeinen Situation in Frankreich empfiehlt sich ein Blick auf die Seite der FFACC (Fédération Française des Chemins de Saint Jacques de Compostelle). Dort findet sich auch eine Übersicht über alle Mitgliedsverbände, die ihrerseits auf ihren Homepages – unterschiedlich aktuell – über die Situation in der von ihnen betreuten Region informieren.

Ein ganz besonderes Angebot verdanken die Pilgerinnen und Pilger dem niederländischen Ehepaar Huberta und Arno, die die Herberge „Esprit du Chemin“ in Anthien ca. 25 km hinter Vézelay betreiben. In mühevoller Arbeit haben sie auf einer interaktiven Karte alle Infos zur aktuelle Situation der Pilgerherbergen für die „via viciliacenis“ (Vézely-Saint Jean Pied de Port) zusammengestellt.

Region Trier

Die regionalen Pilgerwege auf Trier zu stützen sich üblicherweise nicht auf ein dichtes Netz von Pilgerinfrastruktur. Insofern müssen die Pilger Unterkünfte immer in Eigenregie organisieren. Beherbergungsbetriebe und Campingplätze sind unter Einhaltung der Hygienebedingungen wieder geöffnet. Ob private Quartiergeber derzeit Gäste empfangen, muss individuell geklärt werden.

Stadt Trier

Auch in Trier sind die meisten Beherbergungsbetriebe wieder geöffnet. Anfragen zu privaten Übernachtungen bei Mitgliedern der St. Jakobusbruderschaft, die in der Stadt wohnen, können individuell über unser Pilgerbüro geklärt werden.

Unser Pilgerbüro in der Dominformation hat geöffnet!