Laut Satzung kommt dem Sekretär die Geschäftsführung der Bruderschaft zu. Er wird von den gewählten Mitgliedern des Bruderrates berufen.
Markus Nicolay hat selbst von 1999 bis 2002 seine erste Fahrradwallfahrt von Trier nach Santiago unternommen. Von 2010 bis 2014 ist er von München über Le Puy ein zweites Mal mit dem Fahrrad nach Santiago gepilgert. In den Jahren 2004, 2005 und 2009 ist er jeweils zu Fuß auf den letzten 120 km des Camino unterwegs gewesen. Von daher ist ein überzeugter Verehrer des Hl. Jakobus.
Außerdem ist er dreimal, nämlich von 2002 bis 2005 (Gotthardpass), von 2009 bis 2011 (Reschenpass) und zuletzt 2013/2014 (Großer St. Bernhard) jeweils von Trier mit dem Fahrrad nach Rom gepilgert. Von 2007 bis 2010 wurde die Pilgerreise von Rom nach Jerusalem fortgesetzt. Als neustes Projekt hat Markus Nicolay den Olavsweg ins norwegische Trondheim unter die Räder genommen.
Im “wirklichen Leben” ist unser Sekretär Domvikar am Trierer Dom und arbeitet im Bischöflichen Generalvikariat als Priesterreferent.